Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop von MINO styling for dancers

 

1. GELTUNG DER BEDINGUNGEN

Für alle Geschäftsbeziehungen, die zwischen MINO und Verbrauchern (§13BGB) im Wege des Fernabsatzes (§312 b  BGB) zustande kommen, gelten ausschließlich die nachstehenden Bedingungen, sofern mit dem Kunden nicht ausdrücklich abweichende individuelle Absprachen getroffen werden. Anderslautende Bedingungen werden von MINO nicht anerkannt.

Diese Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für die von einem Kunden als Verbraucher im Online-Shop von MINO bestellten Waren.

 

2. ZUSTANDEKOMMEN DES VERTRAGS

2.1 Die Darstellung unseres Produktsortiments stellt kein bindendes Angebot im Rechtssinne dar, sondern dieses ist unverbindlich und freibleibend.

2.2 Durch Anklicken des Bestellen-Buttons im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der aufgeführten Produkte uns gegenüber ab.

2.3 Wir bestätigen dem Kunden den Zugang seiner Bestellung unverzüglich auf elektronischem Weg. Ein Vertrag über die bestellte Ware kommt zustande, sobald der Kunde eine schriftliche Bestellannahmeerklärung / Auftragsbestätigung von uns auf postalischem oder elektronischem Wege erhält oder diesem die bestellten Produkte zugehen.

2.4 Sollte die bestellte Ware nicht vorrätig sein, wird MINO dem Kunden dies umgehend mitteilen und, soweit möglich, ihm ein hinsichtlich Art, Qualität und Preis gleichwertiges Produkt anbieten.

2.5 Farbabweichungen abgebildeter Artikel sind technisch bedingt und individuell von der eigenen Hard- & Softwarekonfiguration des PC`s/Laptop abhängig. Der Verkäufer bemüht sich um eine möglichst realistische Darstellung, kann aber keine Garantie für Wirklichkeitstreue geben.

 

3 PREISE

3.1 Alle Preise für die angebotenen Waren sind in EURO ausgewiesen und verstehen sich ab dem Betriebssitz von MINO styling for dancers in Hamburg inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen Preise.

3.2 Für Lieferungen innerhalb Deutschlands beträgt die Versandkostenpauschale 5,00 Euro excl. Mehrwertsteuer bis 5 Kg Gewicht. Für Lieferungen in EU-Länder (außerhalb Deutschlands) beträgt die Versandkostenpauschale 25,00 Euro excl. Mehrwertsteuer bis 5 Kg Gewicht. Höhere Kosten wegen einer zusätzlich notwendigen Versicherung bzw. eines höheren Gewichts sind ebenfalls vom Käufer zu tragen und erhalten Sie auf Anfrage.

3.3 Für Inlandslieferungen gilt: Bei Bestellungen ab 100,00 € erfolgt die Lieferung frei Haus. Wünscht der Kunde eine besondere Versendungsart, wie z. B. Express, gehen die dadurch entstehenden Mehrkosten zu Lasten des Kunden.

3.4 Unfreie Rücksendungen werden nicht angenommen. Sollte ein Anspruch auf Übernahme der Rücksendekosten durch den Verkäufer bestehen, werden die Kosten für die günstigste Rücksendung durch Überweisung auf ein vom Käufer anzugebendes deutsches Konto erstattet.

 

4 LIEFERUNG

4.1 MINO wird die Bestellung des Kunden umgehend bearbeiten und die Ware an den Kunden übersenden. Sofern Liefertermine oder -fristen vereinbart werden, ist MINO bemüht, die Liefertermine oder -fristen einzuhalten, übernimmt hierfür jedoch keine Gewähr. Sofern vereinbarte LIefertermine oder - fristen nicht eingehalten werden können, wird der Kunde hiervon umgehend unterrichtet. Nach Ablauf eines Liefertermins oder einer Lieferfrist kann der Kunde eine angemessene Nachfrist setzen; nach Ablauf der Nachfrist kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten. Vereinbarte Liefertermine oder -fristen gelten als eingehalten, wenn bis zu ihrem Ablauf der Liefergegenstand zum Versand gebracht wurde.

4.2 Ereignisse höherer Gewalt, öffentlich-rechtliche Beschränkungen sowie Streik und Aussperrung verlängern die vereinbarten Liefertermine oder -fristen um die Dauer der sogenannten Lieferungshindernisse. Bei Eintritt einer Lieferverzögerung aus den vorgenannten Gründen teilt MINO dies umgehend dem Kunden mit. Schadenersatzansprüche des Kunden wegen Nichterfüllung oder Verzug sind ausgeschlossen, wenn die nicht rechtzeitige Lieferung auf den vorgenannten Gründen beruht.

4.3 Kommt der Kunde ganz oder teilweise in Annahmeverzug, ist MINO berechtigt, den hierdurch entstandenen Schaden einschließlich eventueller anfallender Mehraufwendungen geltend zu machen. Im Falle des Annahmeverzuges des Kunden geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung des Kaufgegenstandes auf den Kunden über; während des Verzugs hat MINO nur Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit zu vertreten. .

4.3 Die Lieferung erfolgt mit DHL Deutschland. Versandrisiko, Versandkosten, Verpackungskosten und eventuelle Nachnahmegebühren sowie etwaige Kosten für die Rücksendung gehen grundsätzlich zu Lasten des Käufers. Die Ware wird ausschließlich versichert versendet.

 

5 ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

5.1 Die Zahlung erfolgt bis auf Weiteres ausschließlich durch Vorauskasse.

5.2 Der Kunde kann den Kaufpreis und gegebenenfalls sonstige Nebenforderungen wie folgt bezahlen:

-Überweisung

-PayPal

 

6 GEWÄHRLEISTUNG

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

MINO weist ausdrücklich darauf hin, dass es teilweise zu geringfügigen Abweichungen, insbesondere hinsichtilich der Farbnuancen, zwischen den auf der Webseite päsentierten Produkten und dem tatsächlichen Aussehen der gelieferten Ware kommen kann. Solche Abweichungen, die auf technischen Gegebenheiten beruhen, begründen keine Mängelansprüche des Käufers, sofern diese Abweichungen die Qualität der gelieferten Produkte nicht beeinträchtigen.

Sofern gelieferte Produkte einen Mängel aufweisen, wird MINO unverzüglich Nacherfüllung leisten. Die Nacherfüllung erfolgt grundsätzlich im Wege der Ersatzlieferung. Die mangelhafte Ware ist an MINO zurückzusenden; die Kosten hierfür trägt MINO.

 

7 EIGENTUMSVORBEHALT

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt die Ware Eingentum von MINO.

 

8 HAFTUNG

MINO haftet für entstehende Schäden nur, soweit diese auf eine Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht oder einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten von MINO oder ihrer Erfüllungsgehilfen beruhen. Wird eine wesentliche Vertragspflicht leicht fahrlässig verletzt, so ist die Haftung von MINO auf den vorhersebaren vertragstypischen Schaden begrenzt. Eine wesentliche Vertragspflicht liegt vor, wenn deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst möglich macht oder der Kunde auf deren Erfüllung vertraut hat und vertrauen durfte. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadenersatz ist ausgeschlossen. Hiervon unberüht bleibt die Haftung wegen jeglicher schuldhafter Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Dies gilt auch für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

9 DATENSCHUTZ

9.1 Die für die Abwicklung des Vertrages erforderlichen Daten werden unter Berücksichtigung der jeweils gültigen gesetztlichen Bestimmungen erhoben und gespeichert.

9.2 Auf Verlangen erteilt MINO dem Kunden Auskunft über die gespeicherten Daten des Kunden. Auf Verlangen des Kunden wird MINO die unerzügliche Löschung der Kundendaten veranlassen.

Im übrigen wird auf die Datenschutzerklärung von MINO hingewiesen.

 

10 Widerrufsrecht für Verbraucher/Widerrufsbelehrung/Widerrufsfolgen

10.1 Kauft der Kunde zu Zwecken ein, die weder einer gewerblichen noch einer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, also als Verbraucher, so steht ihm ein Widerrufsrecht gemäß folgender Widerrufsbelehrung zu.

10.2 Das Widerrufsrecht besteht jedoch nicht bei Lieferung von Waren, die von MINO nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für die Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum bei Rücksendung überschritten würde.

10.3 Nachstehend erteilt MINO dem Kunden die gesetztlich erforderliche Belehrung über die Voraussetzungen und Folgen des Wiederrufsrechts:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gem. § 312 Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

 

MINO styling for dancers

Norbert Glohr

Am Festungsgraben 6

21079 Hamburg

oder an die E-Mail-Adresse: minostyling@gmx.de

 

Der Widerruf zur Rücksendung der Ware ist zu richten an:

MINO styling for dancers  Norbert Glohr  Am Festungsgraben 6  21079 Hamburg

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzung (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterungen auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfungder Eigenschaften der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückgesendeten Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Wiederrufsbelehrung.

Das Recht zur Kündigung bleibt unberüht.